Wertschätzung durch ein Polaroid

In Indien und Nepal ist es für viele Kinder ungewöhnlich, ein Foto von sich zu haben. Wer bereits in einem der Länder gewesen ist, hat wahrscheinlich die Erfahrung gemacht: Viele Kinder sind ganz stürmisch und begeistert davon, wenn es darum geht, auf einem Foto zu landen – manchmal auch durch kreative Aktionen.

Von Ende Februar bis Anfang März findet eine Nepalstudienreise statt, bei der auch einzelne unserer Projekte besucht werden. Alina Ruf ist Teil der Reisegruppe und selbständige Fotografin. Sie möchte möglichst vielen Kindern die Chance geben, ein Polaroidfoto von sich zu erhalten – das ist zusätzliche Wertschätzung durch ein Foto.
Da sie Studentin ist und die Polaroids etwas mehr kosten, hat sie eine Spendenaktion initiiert, die über uns läuft. Für 15 € kann sie 10 Bilder machen.
Macht ihr bei der Spendenaktion mit?

Einen Flyer findet ihr hier:

Stichwort: 11240 Nepal

DE50 5206 0410 0000 8003 25
Kontoinhaber: Deutscher EC-Verband

Alle Mehrspenden kommen unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zugute.

Schon gehört? – Peru-Patenschaften sind am Start!

Im Sommer 2023 haben wir ein weiteres Land in unser Portfolio aufgenommen: Peru.
casayohana ist unser Projektpartner vor Ort. Die Schulstarteraktion zu Beginn war eine Sonderspendenaktion gewesen, sodass weitere Kinder zur Schule gehen können.

Was ist neu? Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner casayohana haben wir eine (Nachhilfe-)Schule eröffnet, sodass fast 80 Kinder und Teenager/innen direkt vor Ort eine hochwertige schulische Förderung erhalten. Diese Kinder und Teenager werden dabei ganzheitlich in ihrer Entwicklung unterstützt.
Unser Fokus ist somit gleichgeblieben: Befähigung durch Bildung.
Mit der Aufnahme eines neuen Landes ist auch ein neues Projekt in unser Patenschaftsprogramm dazugekommen. In den letzten Monaten haben wir unser System zur Patenschaftsverwaltung zusammen mit dem Team aus Peru weiterentwickelt und an die besonderen Gegebenheiten vor Ort angepasst.

Jetzt brauchen wir euch: Zusammen mit euch wollen wir auch in Peru Hoffnung schenken. Ihr könnt nun auch eine oder mehrere Patenschaften für Kinder bzw. Teenager/innen in Peru übernehmen.

Über unser Patenschaftsformular geht das ganz einfach oder ihr kontaktiert Sabine Entschel (sabine.entschel@ec.de, 0561 4095-111).

Route. Schuhe. Auf geht’s!

ZwickRoell runs the world“ – unter diesem Motto waren weltweit mehr als 1100 Personen auf den Beinen, um bei der erneuten Lauf-Challenge der Firma ZwickRoell für den guten Zweck teilzunehmen (https://www.zwickroell.com/de/unternehmen/zwickroell-runs-the-world/). Mitmachen konnten Mitarbeitende, Freunde, Kunden und Familienangehörige. Zusammen haben sie das Ziel der Summe von 200.000 km geknackt, sodass die Firma verschiedene soziale und gemeinnützige Aktionen und Initiativen finanziell unterstützt.
Wir freuen uns riesig und sind sehr dankbar, dass ein Pate der Sozial-Missionarischen Arbeit (SMA) die SMA als einen Vorschlag eingereicht hatte und unsere Arbeit nun mit 2.000 € unterstützt wird! Ein herzliches Dankeschön für diese Verbundenheit!

Werdet Teil der Nikolausaktion

Die diesjährige Nikolausaktion ist in vollem Gange. Mehrere Personen haben sich bereits mit unterschiedlichen Beträgen beteiligt. Ein guter Grund, an dieser Stelle einfach Mal herzlich DANKE zu sagen. Danke für eure Unterstützung von Familien und Kindern!
Weitere Spenden sind hilfreich.
Ihr möchtet euch auch beteiligen? Über diese Verlinkung kommt ihr auf unsere entsprechende Spendenseite.
Weitere Informationen zur Aktion erhaltet ihr hier.

Wir wünschen euch eine gesegnete und besinnliche Adventszeit!

Erdbeben-Soforthilfe in Nepal

Im Distrikt Jajarkot (Westnepal) gab es am 3. November ein Erdbeben der Stärke 6,4 – das zweitstärkste nach dem Erdbeben im Jahr 2015. Glücklicherweise gab es dieses Mal weniger Opfer; dennoch verloren mindestens 150 Menschen ihr Leben, rund 370 wurden verletzt und mehrere tausend Häuser zerstört. In den Folgetagen gab es zusätzlich zahlreiche Nachbeben. Unser Arbeitsbereich der Sozial-Missionarischen Arbeit (SMA) ist auch in Nepal aktiv. Gott sei Dank sind die Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt in unseren Projekten nicht betroffen.
Obwohl unsere Projekte nicht im Erdbebengebiet liegen, erhielten wir von „Milap“ eine Anfrage der finanziellen Unterstützung. „Milap“ ist eine der größeren christlichen Organisationen und mobilisiert primär Ehrenamtliche, um den Menschen zu helfen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch im Erdbebengebiet, das besonders schwer zugängliche Bezirke umfasst, aktiv. Sie verteilen u. a. Decken, Hygieneartikel, Schulmaterialien und Regenplanen. Die SMA unterstützt die Menschen mit einer Soforthilfe von 10.000 €, die durch allgemeine Spenden für die SMA ermöglicht werden konnte. Hilfe ist vor Ort dringend notwendig. Außerdem hat der Winter begonnen. Wir danken euch sehr für eure allgemeinen Spenden, durch die wir an dieser Stelle zusätzlich „Hoffnung schenken“ können.
Ein Bericht zu der humanitären Hilfe in Jajarkot wird es im Osterrundbrief der SMA geben.

Los geht’s, Nikolaus!

Es ist so weit: Die Planungen stehen und wir sammeln ab jetzt bis Mitte Januar für die neue SMA-Nikolausaktion – in diesem Jahr wollen wir mit dem gesammelten Geld Ziegen und Hühner kaufen, um Kindern bzw. Jugendlichen und ihren Familien eine finanzielle Lebensgrundlage zu geben. Weiterhin gibt es für die Kinder kleine Geschenke. Macht ihr mit?
Hier geht’s zu unserer Nikolausaktion!

Rückblick auf das Jahr 2022

Die strahlenden Gesichter der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sprechen Bände! Viele können sich ein T-Shirt oder Schuhe selbst nicht leisten und so wurde für sie ein Traum war. Mehrere Kinder betonten, dass das Gefühl der Einheit und des Miteinanders durch T-Shirts und Schuhe gewachsen sei.
Herzlichen Dank für euer Mitmachen und Unterstützen!

Hier findet ihr eine Auswertung der Nikolausaktion:

Ein paar weitere Fotos aus anderen Projekten:

Rückblick auf das Jahr 2021

Nepal

Durch die Nikolausaktion konnten für die Kinder in Nepal verschiedene Instrumente gekauft werden – eine Gitarre, ein Cajon, eine Ukulele, ein Tambourin, ein Mikrofon, ein Maadal (nepalesische Trommel) und einen kleinen Soundmixer. Nun können sie bei Programm in den Räumlichkeiten oder bei Besuch die Instrumente nutzen und das Singen und Tanzen macht viel mehr Spaß. Meistens singen sie freitags, da sie samstags keine Schule haben. Es braucht Zeit, aber die Kinder haben viel Freude beim Erlernen der Instrumente.

Indien

Die Jungen und Mädchen der indischen Projekte sind gute Sportler. Viele von ihnen gewinnen Preise im Schulsport und bei lokalen Sport- und Spielveranstaltungen. Die beliebteste Tageszeit, die sie im Wohnheimleben genießen, ist die Spielzeit. Sie warten sehnsüchtig darauf, um mit ihrem Ball und Schläger aktiv zu sein. Einige bevorzugen es drinnen zu bleiben und mit dem Schachbrett, Carom und Ludo Sportsgeist zu zeigen.

Die Nikolausaktion brachte viele Cricket-Sets, Volleybälle, Fußbälle, Federball-Sets und Shuttle für die Jungen. Die Mädchen bevorzugten Sprungseile, Schach und andere Tischspiele. In 15 Projekten wurden 397 Kinder beschenkt.

Für ein Heim mit 30 geistig und körperlich beeinträchtigten Kindern wurden spezielle Spielmaterialien zur Verfügung gestellt.

Einige Aussagen der Kinder:

  • „Die Sportmaterialien sind eine Art „Erfrischung“ für uns. Sie werden all unsere Ängste und den Stress, den wir seit den letzten zweieinhalb Jahren haben, beseitigen. Sie vetreiben Langeweile und machen uns körperlich und geistig fit“.
  • „Wir sind glücklich, dass die vom Betreuer versprochenen Sportartikel jetzt tatsächlich da sind, nachdem wir 2 Jahre lang hinter geschlossenen Türen verbracht haben“.
  • „Sportmaterialien sind ein zusätzlicher Segen für uns. Sie werden uns körperlich und geistig erfrischen und unseren Geist befähigen“.
  • „Vielen Dank Nikolaus, du hast uns die Sportartikel gegeben, die uns am besten gefallen“.
  • „Wir schauen nicht mehr zurück, die Spielzeit wird unsere Priorität sein“.
  • „Ein sehr aufmerksames Geschenk zur richtigen Zeit“.
  • „Wir hatten das alte Cricket-Set und die Spielsachen satt, wir sind überglücklich mit dem neuen Set. Vielen Dank!“

Hier ein paar Eindrücke

…aus Tamil Nadu:

…aus Odisha:

…aus Andhra Pradesh:

Rückblick auf das Jahr 2020

Trotz Corona ist der Níkolaus auch in Indien unterwegs! Er möchte Sie mit auf seine Reise durch das Land nehmen.
UPDATE: Die „Nikolausaktion“ ist inzwischen beendet. Wir sind dankbar, dass wir knapp 40.000 € für Menschen in Indien sammeln konnten. DANKE für Ihre Unterstützung!

Eine Auswertung der „Nikolausaktion“ finden Sie hier:

https://www.ec-sma.de/wp-content/uploads/2021/05/EC-SMA-Rundbrief-Nikolausaktion-Web.pdf


…Komm mit nach Nepal!

Im nächsten Jahr wird es vom 23.02.-04.03.2024 eine Studienreise nach Nepal geben. Schnappt euch also eure Koffer und seid dabei! Als Studierende, als EClerinnen und ECler könnt ihr Land und Leute kennenlernen – und das auch auf persönlicher Ebene.
Neue Orte, neue Kulturen, neues Essen, neue Menschen:
Herzlich willkommen!
Meldet euch an.
😊

Am 15.01.2024 wird es eine letzte Online-Infoveranstaltung geben. Mehr Infos findet ihr hier:
https://www.ec-sma.de/macht-mit/nepalstudienreise2024/

« Ältere Einträge |

?